Finanzkrise - noch immer?

Geschrieben von Gü. Veröffentlicht in Aktuelles gestern

Donnerstag, 28. März 2013

„Der größte Feind der neuen Generation ist die Übermacht der Finanzmächte. Wenn wir versuchen wollen, dass diese Finanzmächte uns nicht unterdrücken, sondern uns fördern, dann müssen wir die Regierungen, dazu bringen, dass sie sich gegen diese Mächte wehren können.

Stéphane Hessel

Ist Zypern nun gerettet?

Geschrieben von Gü. Veröffentlicht in Aktuelles gestern

Montag, 25. März 2013

Nun ist Montag dieser Woche, und die neuesten Nachrichten aus Brüssel signalisieren Einigkeit über ein ‚neues’ Rettungspaket für Zypern, das doch auf der Linie des alten Rettungsplanes von letzter Woche liegt. Man fragt sich, wofür die ganze Aufregung, die die Blicke der Welt auf diese kleine Mittelmeerinsel gelenkt hat.

Es wird gewählt

Geschrieben von Gü. Veröffentlicht in Aktuelles gestern

Mittwoch, 13. März 2013

Es wurde gewählt. Im Vatikan fand das Konklave zur Papstwahl ein überraschend schnelles Ende. Der neue Papst ist gewählt – es war ein ‚historisches Ereignis’: Er kommt zum ersten Mal

in der Geschichte der Katholischen Kirche aus Südamerika: Jorge Mario Bergoglio, bisheriger Bischof von Buenos Aires, Argentinien. Sein ‚neuer’ Name Franziskus ist Programm. Damit hat er ein Zeichen gesetzt, wie allgemein vermutet wird.

S21 - Die Ein-Weg-Lösung der Bahn

Geschrieben von Super User. Veröffentlicht in Aktuelles gestern

8. März 2013

Es geht nur so, wie die Bahn es will. So war es und so wird es wohl bleiben, solange die Politik von Bund und Bahn sich nicht kompromissbereit zeigen. Wen wundert es, wenn das Großprojekt „Stuttgart 21“ – ein Tiefbahnhof anstelle des jetzigen Kopfbahnhofs – mal wieder in den Brennpunkt der Öffentlichkeit rückt.

Ungeordnete Verhältnisse

Geschrieben von Super User. Veröffentlicht in Aktuelles gestern

Montag, 4. März 2013

Es geht um das Thema „Homo-Ehe“, das kurz in den Brennpunkt des medialen Interesses gerückt war, nachdem sich das Bundesverfassungsgericht (mal wieder) dem Thema annehmen musste: Politiker müssen anscheinend ein ums andere Mal daran erinnert werden, dass unser Grundgesetz das Gleichheits- oder Gleichstellungsprinzip vertritt. In diesem Fall ging es um die Frage des Adoptionsrechtes bei gleichgeschlechtlichen Partnerschaften („Homo-Ehe“, ein blödes Wort. Wir wissen doch dass der Homo sapiens zur Ehe befähigt ist, mehr oder weniger jedenfalls).

RSS Feed