Buchcover back 

Spüren und Suchen

Eine Anleitung zum Rutengehen

Broschiert, 124 Seiten

1. Auflage 1998

neu erschienen bei Books on Demand im Mai 2008

 back

Ein Blick ins Buch bei

books logo lg 

 

Kurrzbeschreibung

 

Rutengehen ist wieder in Mode gekommen. Immer mehr Menschen scheinen sich für ein Phänomen zu interessieren, das für unsere Vorfahren ganz natürlich war. Es gibt viel Kontroverses auf diesem Gebiet, und dieses Buch soll helfen, in nüchterner Weise mit einem Phänomen umzugehen, das ganz einfach unseren Spürsinn erfordert, um dabei erfolgreich zu sein.

 

Es wird in sachlicher Weise erklärt, worum es sich dabei handelt, und dabei verzichtet der Autor ganz bewusst auf obskure Erklärungen, die den Anschein von Wissenschaftlichkeit erwecken möchten – auf den gebildeten Leser aber nur abstoßend wirken.

Es ist nicht schwer, Rutengehen zu erlernen, wenn man es so betreibt, wie es in diesem Buch vorgeführt wird. Wer sich auf dieses Spiel einlässt, mag daraus durchaus Gewinn ziehen. Und zwar auch für Bereiche seines Lebens, die mit dem Rutengehen auf den ersten Blick wenig zu tun haben. Es geht dabei vor allem um das Schulen unseres Spürsinns, und das hilft gleichzeitig, unsere intuitiven Fähigkeiten besser zu entwickeln. Daher wird mancher aus der Lektüre des Buches auch dann Gewinn ziehen, wenn er nicht vorhat, nun zur Freude seiner Nachbarn durch das Gelände zu laufen.
   
 

Inhalt

Wie ich zum Rutengehen kam

Grundlagen des Rutengehens

Die Rute in der Tradition .

Wir basteln uns eine eigene Rute .

Wie halten wir unsere Rute? .

Die neutrale Haltung .

Probleme beim Rutengehen .

Das Richtungsgehen .

Unsere Vorzugsrichtungen finden

Unsere augenblickliche Hauptrichtung

Wozu wir unsere Vorzugsrichtung brauchen

Das Atmen in der richtigen Richtung

Das Spüren in sich

Der Spürsinn ist ein uralter Instinkt .

Das Außen und das Innen .

Die verschiedenen Ruten - ihr Material, ihre Form .

Der Reflexbogen - Spüren und Anzeigen .

Das Innere Sehen

Untergründige Strömungen

Das Innere Sichtfeld .

Äußeres Sehen und Inneres Sehen .

Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten entwickeln

Den Innenraum erkunden

Wir spüren im Innen und projizieren es auf das Außen

Wie geht es weiter? .

Energiefelder und deren Struktur

Das Energiefeld von Bäumen .

Das Körperfeld des Menschen

Die Störungen finden .

Auf das Körperfeld fokussieren

Einzelne Körperfeldringe

Das Körperfeld definieren?

Der (so genannte) Reaktionsabstand im Medikamententest

RSS Feed